Mr. Cluck is going to America…

As I told you, Laura from MAYROSESEWING won one of my chickens – Laura and her kids decided to name the log cabin one “Mr. Cluck” and give him a new home.

Mr. Cluck

Mr. Cluck

If you want to follow the chicken run around the world please visit Laura’s blog.

All about all the other chickens before and how to enter the chicken run  you can find at Avis’ blog from where the chicken run started. In her chicken run gallery you can see all the cute chickens and you’ll find links to all previous participants. Please let Avis know about every chicken that is hatched.  A tutorial to make a chicken pincushion you can find here at Carla’s Granny Maud’s Girl blog. They are fast and easy to make and you just need a very small amount of fabrics – you surely find in your stash. You can use every patchwork block pattern to make these cute chicken pincushions and there are a lot of possibilities to design beak, comb and tail – for beak and comb I took some selvages and for the tail pieces instead of prairie points I folded the small squares like origami square bases… I’m curious looking forward to all the following chickens!

needed material

needed material

DEUTSCH –>

Wie im letzten Beitrag bekanntgegeben, hat Laura vom Blog MAYROSESEWING  das Rennen gemacht und kann sich nunauf ein Hühnerpäckchen freuen.  Laura und ihre Kinder und ihre Kinder haben entschieden, dass das Log Cabin Huhn fortan Mr. Cluck heißt und nach Oregon, US übersiedeln wird.

Mr. Cluck

Mr. Cluck

Wenn Du also weiter dem Chickenrun folgen willst, besuche Lauras Blog.

Alles über die bisherigen Hühner, die Gewinner & Macher kann man auf Avis’ blog (England) nachlesen, wo das Hühnerrennen auch gestartet ist. In ihrer  chicken run gallery kann man alle bereits umhergereisten Hühner bewundern und findet auch Links zu den bisherigen Gewinnern/Teilnehmern. Lasse Avis bitte von jedem Hühnchen wissen, das vom chickenrun inspiriert geschlüpft ist. Ein Tutorial findet man u.a. auf Carlas Granny Maud’s Girl blog (Australien). Auch auf youtube kann man Anleitungen finden. Aber die Hühner sind tatsächlich schnell und einfach zu nähen und man braucht nur ganz wenig Stoff, den man bestimmt in der Schnipselkiste hat. Letztlich kann man jedes erdenkliche Patchworkblock-Muster nehmen (oder ganz einfach nur Quadrate… diese kann man z.B. auch schön bequilten) Für Schnabel, Kamm und Schwanz gibt es unzählige Designmöglichkeiten – ich habe für Schnabel und Kamm z.B. einfach die Webkanten von Stoffen genommen und anstatt Prairie-Points für den Schwanz habe ich Origami-Quadrate gefaltet. Ich bin neugierig, wohin der Chickenrun noch so führt … in Deutschland war er jetzt zum zweiten Mal, ob wohl noch mal ein Huhn nach Deutschland oder Europa kommt?

needed material

 

 

 

Advertisements

4 comments

    1. Hello Carla, oh yes, now we have a little rooster! … but I thaught alway that a rooster is male, a hen is female but both are chicken??? Am I wrong?

Leave a comment.

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s